Weiden Workshops

 

Es ist eine der ältesten Sehnsüchte des Menschen mit lebendiger Materie zu bauen. Die Weidenbau Workshops stärken die Verbindung zwischen Gemeinschaft und Natur. Durch die Vernetzung der Kultur der Gartenkunst mit der Tradition der Weidenbaukunst werden Fragen der Verantwortung gegenüber der Natur angesprochen und es entsteht ein gemeinsamer Raum für Architektur, Landschaftsarchitektur und Landschaftskunst. Das Programm der Weiden Workshops startete 2015 und hatte eben dieses Ziel inne: Eine Möglichkeit für die Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen und dadurch die Entstehung eines fruchtbaren Austausches.

Während der Arbeit mit lebendigem Material kann man viele Erfahrungen sammeln. Es wird eine ganz neue Perspektive geboten: nicht die abbauenden Abläufe sind im Übergewicht vielmehr befindet sich unser Bauwerk in einem ständigen Wachstum. Dieser Aspekt fordert eine besondere Anschauung von Arbeit. An Stelle eines statischen Ortes erbauen wir etwas dessen  Wachstum und Entwicklungsmöglichkeiten wir für die nächsten 5-10 Jahre vorhersehen müssen. Die wahrscheinlich größte Herausforderung beim Weidenbau ist die Entwicklung der Formen. Die Konstruktion baut auf das Gestell auf und die Form baut auf der Dehnbarkeit dieses Gestells auf. Wir streben danach das beschriebene Erlebnis und die Erfahrung bei den zukünftigen Workshops weiterzugeben.

Show More

1/15

© 2016  ARS TOPIA